Marina Mück mit Mountain Bike

Marina mit ihrem Mountain Bike © Marina Mück

Marina Mück folgt Wolfgang Werner nach

Stommelnerin Marina Mück folgt Wolfgang Werner als Sprecherin des ADFC Pulheim nach.

Pulheim/Rhein-Erft-Kreis. Generationswechsel beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) in Pulheim. Nach über 30 Jahren gab Wolfgang Werner, der langjährige Sprecher des ADFC Pulheim, nun sein Amt in jüngere und weibliche Hände. Marina Mück aus Stommeln wurde am 04.10.2022 in einer Versammlung der Pulheimer ADFC Aktiven zur neuen Sprecherin der Ortsgruppe gekürt. "Als ich mitbekam, dass Wolfgang Werner eine Nachfolge sucht, musste ich nur kurz überlegen", so Marina Mück, "als Viel-Radfahrerin will ich mich für das Radfahren in Pulheim und die Verbesserung der Bedingungen für die Radfahrerinnen und Radfahrer einsetzen."

Respekt hat Mück vor den "großen Fußstapfen" von Wolfang Werner. Dessen Verdienste sind groß: Er war vor vielen Jahren Mitbegründer des ADFC Kreisverbandes. Die Pulheimer Herztour war ihm ein Herzensanliegen, das umfangreiche Tourenprogramm des ADFC Pulheim hat er auf- und ausgebaut. Immer war er ein konstruktiv kritischer Begleiter und Gestalter der Verkehrspolitik in der "fahrradfreundlichen Stadt" Pulheim und darüber hinaus. Zuletzt hatte er auch die Fahrrad-Codierung zu seinem Thema gemacht und trug durch zahlreiche Codierungen zur Vermeidung von Fahrraddiebstählen bei. Dabei bleibt er bescheiden: "Marina soll nicht zu sehr in meine Fußstapfen treten, sondern eigene Akzente setzen und frischen Wind in die Ortsgruppe und den ADFC insgesamt bringen", so Werner in seinem Grußwort zur Wahl von Marina Mück.

Zufrieden mit dem Generationswechsel ist auch Axel Fell, der Vorsitzende des ADFC im Rhein-Erft-Kreis: "Wolfgang Werner und Marina Mück haben das prima gemacht in Pulheim", so Fell, "aber in den meisten anderen Ortsgruppen und letztlich auch im Kreisverband steht der Generationswechsel noch an." Er ruft daher vor allem jüngere Menschen und Frauen auf, sich im ADFC zu engagieren und sich auch in Ämter wählen zu lassen.

Über den ADFC Rhein-Erft
Der ADFC Rhein-Erft e.V. ist mit mehr als 1.000 Mitgliedern ein großer Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. In den Städten des Rhein-Erft-Kreises sind wir mit unseren Ortsgruppen vor Ort aktiv. Wir setzen uns für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik und Verkehrssicherheit ein, fahren gemeinsam Touren und beraten in allen Fragen rund um das Fahrrad. Als Kreisverband werben wir in Politik, Rathäusern und anderen Verbänden für eine Verkehrspolitik, die die Potentiale des Fahrrades ausschöpft. Dabei steht die Entwicklung einer umfassenden Radverkehrsinfrastruktur im Mittelpunkt: ein einheitliches Radverkehrssystem für Alltags-, Freizeit- und Urlaubsradfahrer*innen mit hohen Qualitätsstandards und guten Serviceeinrichtungen.

Kontakt
Axel Fell
1. Vorsitzender
---------------------------------------------------------------------------------
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Rhein-Erft e.V. (ADFC Rhein-Erft)
Hauptstraße 32, 50169 Kerpen
Mobil 015115322886
Mail: axel.fell@adfc-rhein-erft.de

Internet: rhein-erft.adfc.de

Downloads

Portrait Marina Mück

Marina Mück Portrait

Copyright: Marina Mück

770x1024 px, (JPEG, 140 KB)

Marina vor ihrem Rad

Marina Mück mit Rennrad

Copyright: Marina Mück

1024x1024 px, (JPEG, 276 KB)

Marina Mück mit Mountain Bike

Marina Mück mit Mountain Bike

Copyright: Marina Mück

767x1024 px, (JPEG, 166 KB)

https://rhein-erft.adfc.de/pressemitteilung/marina-mueck-folgt-wolfgang-werner-nach

Bleiben Sie in Kontakt